world medical card, digital medisinsk journal, vepseallergi

Are you allergic to wasp?

Per is hypersensitive to wasp but loves to be outdoors.
As always, he cruises on his Harley, of course with an open helmet, and does not think that he can really be in a high danger situation. Not because of the motorcycle ride, but because of the angry wasp that has just landed on his cheek.
The wasp does not like speed, and stings Per on the cheek.
Per notices the sting and pulls over to the side. He quickly becomes ill. The situation is worsening and Per loses consciousness. His biker buddies do not understand what has happened.
This can end badly.

world medical card, digital medisinsk journal, vepseallergi

BUT:
Per has WORLD MEDICAL CARD as an app on his phone, and he has been so foresighted that he has shared this with a couple of his biker friends.
One friend looks at the app, sees the sting and quickly realizes what has happened.
In addition to having access to the information about Per’s allergies, Per has also noted in the app that the adrenaline pen is in the bag in front of the motorcycle – just in case.
It is also stated in the app which doctor the comrades should call if such a situation should arise. And they also find the contact details for Per’s partner.

Be Smart like Per and be prepared for the unexpected.

Register your profile now:
Order World Medical Card and download the app

world medical card, digital medisinsk journal, vepseallergi

Per’s friends follow what is written on the WORLD MEDICAL CARD app, and Per regain consciousness again. Thanks to Per’s preparation and the with the help of his mates this luckily ended well!

Do your friends know what to do if you have a severe allergic reaction or something unexpected should happen?

If you and your friends are signed up to WORLD MEDICAL CARD, you can share the critical information you have uploaded- something that ultimately can save lives?
Do not expect others to guess your needs, take charge and always keep an updated medical profile with you.
#beprepard # helpushelpyou

Get started and register now: Order World Medical Card 

WMC-med-sloyfe

Sonnenekzeme können und sollten vermieden werden!

Ein Sonnenekzem ist eine Form von Sonnenallergie, die nach dem Sonnenbaden schnell zu Juckreiz oder Ekzem führt. Im Vergleich zum Sonnenbrand, benötigt ein Sonnenekzem viel weniger Zeit zum Entstehen. Read More

Ihre Allergien fahren mit Ihnen in die Ferien!

Asthma und Allergien werden immer häufiger in der Bevölkerung und es ist nicht ungewöhnlich, dass Sie auch noch im Erwachsenenalter Allergien entwickeln. Das Wort Allergie stammt aus dem Griechischen („allos“ = fremd und „ergo“ = Reaktion) und soll beschreiben, dass Ihr Körper/ Immunsystem auf etwas Fremdes (über das normale Maß hinaus) reagiert. Meist sind dies Proteine, die überall in der Natur vorkommen und so sind Ihrer Fantasie, worauf Sie allergisch reagieren könnten, kaum Grenzen gesetzt.<

Die überwiegende Mehrheit von Ihnen hat keine ernsthaften Komplikationen durch Ihre Allergien zu befürchten und es gibt Medikamente, die Sie einnehmen können (in der Regel Antihistaminika), um die Symptome zu mildern.

Leider aber gibt es bei Einigen von Ihnen auch heftige Reaktionen (zum Bsp. auf Insektenstiche, Nüsse), die schlimmstenfalls zum Kreislaufstillstand führen können. Für diese Menschen gilt es, einige wichtige Dinge zu beachten:

1)Wenn Sie verreisen, sicherstellen, dass Reisegesellschaften oder Begleiter wissen, wie sie Ihnen helfen können.

2) Sollten Sie im Besitz eines Notfallautoinjektors mit Adrenalin sein, vergewissern Sie sich rechtzeitig vor der Abreise, dass das Medikament noch haltbar ist.

3) Wenn Sie allergisch auf Pollen sind, achten Sie darauf, dass das zeitliche Auftreten der Pollenbelastung örtlich unterschiedlich sein kann. Es könnte daher sinnvoll sein, mit Ihren Medikamenten im Voraus zu beginnen.

4) ) Nehmen Sie ein Bilderbuch oder Ähnliches mit ins Ausland, mit dessen Hilfe Sie (zum Bsp. im Restaurant) leicht und unabhängig von Ihrer Sprachkenntnis zeigen können, worauf Sie allergisch sind. Verlassen Sie sich nicht nur auf das Internet!

Quellen: Norwegisches Institut für öffentliche Gesundheit (Folkehelseinstituttet), Norwegischer Asthma- und Allergieverband